escape
Jemand Anders?

"Tearing us,
You're tearing us,
You're breaking us,
You're breaking us,
You're killing us,
killing us,
You're saving us,
You're saving us..."
-Serj Tankian - Saving us-
 
 Ich wollte mich zu Anfang eigentlich selbst beschreiben, meine Situation, aber jetzt merke ich, dass mir die Worte fehlen. Also erstmal ein Zitat aus einem Forum:
 
Nachdem ich mich vor ein paar Jahren erstmals in eine Frau verliebt habe und dies auch offen in meinem Freundeskreis erzählt habe ist es leider bis heute zu keiner Beziehung mit einer Frau gekommen.

Nachdem ich in der ersten Zeit ständig das Gefühl hatte mich für "eine Seite" entscheiden zu müssen wurde mir irgendwann klar dies ist gar nicht nötig. Ich muss die Dinge 'einfach' nur auf mich zukommen lassen.
Eine Freundin sagte ganz schön: Sie verliebt sich in Persönlichkeiten und nicht in eine Person weil diese eine Frau oder ein Mann ist (auch wenn ich mir nur ganz schwer vorstellen kann das sie noch einmal zu Männern umschwenken wird).

Allerdings merke ich ganz deutlich ich fühle mich total unsicher gegenüber Frauen (die ich interessant finde) und könnte es beschreiben wie als Jugendliche mit einer ersten Beziehung die sich anbändelt.
Auch wenn es sich blöd anhört, irgendwie fühle ich mich dann total unerfahren. 
 
Ich könnte diese Aussage und die der Freundin direkt für mich übernehmen. ...Es ist schwer,...das auszudrücken, was ich im Moment fühle. Ich stecke in einer Übergangsphase, habe es erst gerde für mich akzeptiert, dass ich Frauen liebe und es gibt noch so viele Fragen. 
Vielleicht gibt es ja ein paar, die mich verstehen werden. 
 
Auf jeden Fall wird es eine spannende Zukunft werden. Und morgen mehr zum eigentlichen Thema, wo ich erzählen werde, was ich eigentlich hier will. 
 
 
Man muss bereit dazu sein, frei zu sein. 
9.8.10 21:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de